The Big Challenge

„The Big Challenge“ an der Geschwister-Scholl-Schule
53 Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule nahmen in diesem Jahr zum ersten Mal an „The Big Challenge“ teil. Das ist ein Wettbewerb, der in Deutschland, Frankreich und Spanien durchgeführt wird und bei dem Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-8 ihre Kenntnisse in der englischen Sprache, aber auch ihr Wissen über England und die USA anwenden können.
img_2403Dieser Wettbewerb ist eine schöne Möglichkeit, seine Kenntnisse einmal ganz ohne Druck und Noten zu testen. Vor dem Test kann man im Internet anhand der Tests der vergangenen Jahre üben und erweitert so automatisch und spielerisch seine Kenntnisse – was sich auf Dauer sicher auch im Unterricht auswirkt.
In allen drei Ländern findet der Wettbewerb am selben Tag statt, in diesem Jahr war es am 7.Mai. Die Schüler erhalten , im Schwierigkeitsgrad auf ihre Klassenstufe abgestimmt, einen Fragebogen mit 54 Multiple Choice Fragen zu verschiedenen Bereichen : Wortschatz, Grammatik, Aussprache, Sprachgebrauch, Landeskunde, Politik. Sie haben dann 45 Minuten Zeit, die richtige Antwort anzukreuzen. Alle Schüler kamen locker mit der Zeit aus, viele waren schon eher fertig. Bereits nach wenigen Tagen konnten die Schüler im Internet die Lösungen einsehen und so schon mal schauen, was sie alles wussten – oder auch nicht. Ende Mai bekam die Schule dann die Meldung über das Abschneiden der einzelnen Schüler, bezogen auf Niedersachsen und auf Deutschland. Und da haben einige unserer Schülerinnen und Schüler recht gut abgeschnitten. Ein Mädchen aus der Klasse R8 hat in Niedersachsen von 1781 Schülern den 60. Platz belegt; das ist eine ordentliche Leistung! Viele unserer Schülerinnen und Schüler lagen mit ihren Punktzahlen über der Durchschnittspunktzahl.
Anfang Juni kam in der Schule ein Paket mit den Urkunden und Preisen an, die in einer kleinen Feier den Schülern überreicht wurden. Jeder Schüler erhielt neben einer Teilnahmeurkunde auch einen Preis „ Rund um Englisch“ ( Lektüren, Magazine, CDs, Wörterbuch…).
An dieser Stelle sei auch noch einmal dem Förderverein der Schule ganz herzlich gedankt, der die Hälfte des Teilnehmerbeitrages für alle Schüler übernommen hat.
Es hat den Schülern Spaß gemacht – und vielleicht nehmen ja im nächsten Jahr noch mehr Schülerinnen und Schüler an diesem Wettbewerb teil.

Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem möglichen Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit möglichen Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie die Seiten Impressum und Datenschutzerklärung. Sie müssen der Benuetzung einmal im Quartal zustimmen, so dass das Banner nicht mehr angezeigt wird.

Schließen