GSS Dalum verfehlt Sieg des Barmer-Cups nur knapp

Vokabelhefte und Mathematikbücher tauschten viele Schüler der Region des Jahrgangs 8 – 10 am vergangenen Freitag  gegen das runde Leder ein.  Auf der Sportanlage des SV Dalum spielten acht Schulfußballmannschaften den Sieger des diesjährigen Barmer-Cups aus. Ausrichter war die Geschwister-Scholl-Schule Geeste-Dalum.

Dabei entwickelten sich in den zwei Gruppen zu je vier Mannschaften hart umkämpfte, aber dennoch sehr faire Partien mit sehenswerten Toren und tollem Kombinationsfußball.

Im Finale standen sich schließlich die Kicker der Geschwister-Scholl-Schule Geeste-Dalum und der Schule am See Twist gegenüber.

Die Fußballer der GSS setzten sich in ihrer Gruppe souverän mit drei Siegen gegen die Mannschaften der Oberschule Bödiker Haselünne, der Maximilianschule Rütenbrock und der Meppener Anne-Frank-Schule durch.

In der anderen Gruppe behielt die Mannschaft der Schule am See Twist nur knapp die Oberhand. Sie ließ die Teams der Meppener Kardinal-von-Galen-Schule, der Oberschule Haren und des Kreisgymnasiums Haselünne hinter sich.

In einem ausgeglichenen Endspiel sahen die Zuschauer am Ende eines langen Fußball-Vormittgs bei einsetzendem Regen auf dem Dalumer Sportgelände keine Tore. So musste die Entscheidung durch ein Elfmeterschießen fallen. In diesem „Lotteriespiel“, wie Fußballer gerne sagen, behielt die Mannschaft der Schule am See Twist denkbar knapp die Oberhand. So überreichte Hermann-Josef Schulten, Schulleiter der GSS, den Wanderpokal in diesem Jahr an die Schüler von der holländischen Grenze.

Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem möglichen Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit möglichen Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie die Seiten Impressum und Datenschutzerklärung. Sie müssen der Benuetzung einmal im Quartal zustimmen, so dass das Banner nicht mehr angezeigt wird.

Schließen