Haustier-Nachmittag der 5 H

Am letzten Mittwoch (10. Dezember) war es endlich soweit!
Alle Kinder der Klasse 5 hatten im Fach Biologie ein Referat über ein gewähltes Haustier erstellt. Und nun sollte es vorgestellt werden. Was ist besser, als ein lebendiges Tier dafür mit in die Schule zu bringen. Damit wir richtig viel Zeit hatten, verabredeten wir uns für diesen Nachmittag. Zu Gast waren dann nacheinander ein Labrador, 9 Brieftauben, ein Spitz, zwei Zwergkaninchen, 5 Zebrafinken, zwei Meerschweinchen und eine Bartagame. Die Tiere wurde vorgestellt, Wissenswertes
erzählt, manchmal gab es Kunststückchen zu sehen und der Höhepunkt war der Start von Brieftauben, die binnen weniger Sekunden verschwunden waren, um nach Groß Hesepe zu fliegen. Alle Schüler beantworteten geduldig die zahlreichen Fragen ihrer Mitschüler.
An dieser Stelle sei auch ein Dankeschön an Mütter, Omas, Schwestern, Brüder und Nachbarinnen gesagt, die mit den jeweiligen Tieren angereist kamen.
Am nächsten Tag hatten wir noch einen Gast in der Biologiestunde: einen jungen Cocker Spaniel. Ich denke, dass diese Aktion allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat, und dass wir obendrein auch noch viel gelernt haben.

K. Dusek

Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem möglichen Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit möglichen Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie die Seiten Impressum und Datenschutzerklärung. Sie müssen der Benuetzung einmal im Quartal zustimmen, so dass das Banner nicht mehr angezeigt wird.

Schließen