Trommler Morphius erneut zu Gast an der Schule

Einen Schultag lang war der aus Ghana kommende Trommler Morphius Eurapson-Quaye an unserer Schule zu Gast. Die Schülerinnen und Schüler erlebten mit ihm einen hervorragenden und packenden Trommelworkshop im Haus Emmaus.
„Move your body! Shake your body!“ forderte der ausschließlich Englisch sprechende Trommler unsere Schüler und auch Lehrer immer wieder auf, sich beim Spiel der Congas, Bongos oder Cajons, die er mitgebracht hatte, mitzubewegen. Musik, das wurde sehr schnell deutlich, ist sein Leben. Das sprang auch schnell auf alle anderen über! Gemeinsam mit den weit über 100 Schülern machte der bereits zum wiederholten Male an der Geschwister-Scholl-Schule gastierende Eurapson-Quaye deutlich, dass Musik allein ausreicht, um sich über viele Grenzen hinwegzusetzen. Die Sprache war so zum Beispiel gar kein Hindernis mehr!
Gemeinsam erlebten die Schüler auch, dass jeder einzelne von ihnen musikalische Qualitäten besitzt.
Annette Lübbers, Musiklehrerin und Organisatorin des Workshops, freut sich darüber, den afrikanischen Musiker zum wiederholten Male engagieren zu können: „Das Konzept deckt sich mit unseren Zielen für den Musikunterricht, vermittelt Selbstvertrauen und zeigt, dass in jedem auch ein Musiker steckt.“

Schulleiter Hermann-Josef Schulten dankte im Zuge der Workshops auch dem Förderverein unserer Schule, der „durch das großzügige Sponsoring so qualitativ hochwertige Veranstaltungen im Schulalltag ermöglicht.“

Trommelworkshop mit Trommler Morphius

Trommelworkshop mit Trommler Morphius

Hier findet sich ein Video zum Workshop, geschnitten von Leon (8hb).
Jetzt schon sind weitere Fotos beim Schülermagazin einsehbar.

Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem möglichen Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit möglichen Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie die Seiten Impressum und Datenschutzerklärung. Sie müssen der Benuetzung einmal im Quartal zustimmen, so dass das Banner nicht mehr angezeigt wird.

Schließen