Feuertaufe bestanden: Fietsenfirma baut Tandem

Neben dem normalen Betrieb haben die Mitarbeiter der Fahrradwerkstatt ein Tandem gebaut. Aus zwei alten, nicht mehr funktionstüchtigen Herrenrädern wurde kurzerhand „ein Rad“ gemacht. Nach dem Zerlegen mussten einige Teile mit der Flex abgetrennt werden. Dann konnten die Teilräder zusammen gelegt und verschweißt werden. Zwei Zahnräder mussten umgesetzt, eine Kette verlängert, Sattel und Lenker angebaut werden und dann konnte die Probefahrt starten – bis hierher hat alles geklappt, wie die Fotos zeigen. Nun folgt noch die Feinarbeit: Kettenführung, Schutzbleche, zweite Bremse, Lackierung und was sonst noch für die Verkehrstauglichkeit notwendig ist. Nach Abschluss aller Arbeiten folgt noch ein Foto der „Luxuskarosse“.