Besuch beim Imker

Im Rahmen des Biologieunterrichts besuchten wir mit unserem Biologielehrer Herrn Schlie den Dalumer Hobby-Imker Ott.
Herr Ott hat wahrscheinlich die meisten Haustiere in ganz Dalum: Er ist stolzer Besitzer von 60 Bienenvölkern – oder anders gesagt – von fast 4.000.000 Bienen. Allerdings stehen seine Bienenkörbe nicht alle in Dalum, sondern teilweise in der Nähe von Hamburg oder sogar in Brandenburg. Herr Ott nimmt also weite Wege in Kauf, um seine Bienen zu pflegen und dafür den leckeren Honig zu ernten. Je nach Standort produzieren die Bienen unterschiedlichen Honig, zum Beispiel Akazienhonig, Rapshonig oder Waldhonig. Die verschiedenen Sorten sehen nicht nur anders aus, sie haben auch einen individuellen Geschmack.

Herr Ott zeigte uns auch, wo die Bienen den Honig einlagern und wie er ihn mit Hilfe einer Maschine, die sich schnell dreht, aus den Waben schleudert. Diesen ganz frischen Honig durften wir dann direkt probieren – lecker!

Nachdem Allergie gefährdete Schüler mit entsprechenden Schutzanzügen ausgestattet wurden, durften wir den Bienen ganz nahe kommen und eine Königin mit ihrem Hofstaat beobachten.
Natürlich erzählte Herr Ott auch viel über das Leben der Bienen und betonte immer wieder ihre Bedeutung für uns Menschen und die ganze Erde.
Wer gerne Honig isst und vielleicht auch mal andere Sorten probieren möchte, für den ist Herr Ott eine gute Adresse. Bei ihm kann man besten Honig kaufen.

Übrigens – gestochen wurde keiner von uns!

Ein Bericht der Klassen 7a und 7c.