Praxistage können „Klebeeffekte“ möglich machen

(Verfasst von F. Forbriger) Die drei 9. Klassen unserer Hauptschule führten im Schuljahr 2006/2007 neben den beiden zweiwöchigen Betriebspraktika zum ersten Mal die neu eingeführten „Betriebs- und Praxistage“ (BPT) durch. So gingen dann vom 1. Februar 2006 bis Ende Januar

Werder Bremen

Einweihung der „Werder-Ecke“ an der Geschwister-Scholl Schule Klaus-Dieter Fischer und Helmut Dunker durften die zahlreichen Werder-Kuchen probieren. 200 Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl Schule bereiteten am vergangenen Freitag dem Geschäftsführer des SV Werder Bremen, Klaus-Dieter Fischer, und Projektleiter Helmut Dunker

Schülerfirma „Bleistift und Co“

„Schülerfirma „Bleistift & Co.“ Allgemeine Aspekte zur Gründung einer Schülerfirma Die Wirtschaft klagt generell, dass die Schulabgänger heute auf das Berufsleben insgesamt schlecht vorbereitet seien. Es fehle ihnen nicht nur an elementaren Kenntnissen, sondern vor allem auch an Einstellungen zur

Schuhkarton

„Weihnachtsfreude im Schuhkarton“ Seit einigen Jahren versuchen Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen Weihnachtsfreude zu verbreiten. Von ihrem Taschengeld kaufen sie Süßigkeiten und trennen sich von einem ihrer Spielzeuge – manchmal sicher auch von Mutter oder Vater unterstützt.

Pater Beda

Homepage des Aktionskreises Pater Beda Projekt: „Eine Welt“ Die Geschwister-Scholl-Schule unterstützt den Aktionskreis Pater Beda Seit 1972 unterstützt die Geschwister-Scholl-Schule in solidarischem Einsatz für „Eine Welt“ die Entwicklungsarbeit des Aktionskreises Pater Beda in Brasilien: Viermal im Jahr sammeln Schüler und