Präventionsveranstaltung zur sexuellen Gewalt

„Ziemlich Krass“ – So war die Meinung vieler Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8, die am 13. und 21. 11.2019 die Ausstellung „Echt Krass“ zum Thema Jugendliche und sexuelle Gewalt im Meppener Kreishaus besuchen durften. Großzügig unterstützt wurde diese Fahrt durch den Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule, der die Eintrittsgelder für die Ausstellung übernahm.

An interaktiven Aktionsstationen konnten die Schüler Informationen zu Sexismus und sexueller Gewalt sowie zu Strategien, sich gegen Übergriffe zu wehren und frühzeitig Hilfe zu holen, erhalten. Zudem wurden die Jugendlichen über ihre Recht und den Anspruch auf Schutz und Hilfe informiert. Mithilfe eines Laufzettels setzten die Schülerinnen und Schüler sich intensiv mit den einzelnen, nicht immer einfachen Themengebieten auseinander.

Ein nicht alltäglicher und „echt krasser“ Vormittag!