19. April 2024

Schulsanitäter erhalten Urkunden

Mit strahlenden Gesichtern blickten unsere sechzehn voll ausgebildeten Schulsanitäter:innen nach einem langen Schultag am späten Nachmittag in die Kamera, bevor sie ihre Urkunden überreicht bekamen. Das ließen sich trotz anstehender mündlicher Prüfungen auch unsere Zehntklässler:innen nicht entgehen.

Frau Kruse ist sehr stolz auf ihre Schützlinge, die schon einiges an schwierigen Situationen in diesem Schuljahr meistern mussten und jetzt noch mehr Sicherheit erlangt haben. Kompetente Ersthelfer, die dem Ernstfall beherzt ins Auge blicken und wissen was zu tun ist, sind unverzichtbar für unsere Schule, für jeden Betrieb und für die gesamte Gesellschaft. Deshalb sind Erfahrungen in diesem Bereich bei Bewerbungen gerne gesehen – nicht nur im Gesundheitswesen.

Ausbildungsleiter Mark Eckelt vom DRK Lingen war positiv überrascht über die hohe Anzahl unserer Schulsanitäter und zeigte sich sehr zufrieden: „Ich komme viel rum und bin in so manchen Betrieben, in denen die Erste Hilfe als Pflichtprogramm abläuft, da ist es eine Freude auf gut informierte, frische und engagierte Leute zu treffen. Dann macht mir mein Job Spaß!“

Ab dem ersten Mai beginnt dann eine neue Phase im Schulsanitätsdienst. Die „alten Hasen“ sollen in Ruhe in die Prüfungszeit gehen und unsere 8. und 9. Klässler:innen kommen voll zum Einsatz.