7. Dezember 2022

Schüler helfen Leben – Sozialer Tag

Am 24.06.2022 beteiligten sich 21 Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule am Sozialen Tag und taten es damit über 60.000 Schülerinnen und Schülern gleich, die die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz tauschten und ihren Lohn für Gleichaltrige in Südosteuropa und Jordanien spendenten.

An der Geschwister-Scholl-Schule fand der Soziale Tag zudem unter „verschärften“ Bedingungen statt: Während die Abschlussjahrgänge an diesem Tag entlassen wurden, und ursprünglich alle Schülerinnen und Schüler frei hatten, arbeiteten die Schülerinnen und Schüler freiwillig in vorwiegend ortsansässigen Betrieben oder in Privathaushalten. Also ein doppeltes Lob an die Beteiligten, spendenten sie so neben ihrem erarbeiteten Lohn auch einen Teil ihrer Freizeit. Neben vielen gartenpflegerischen Tätigkeiten arbeiteten die Schülerinnen und Schüler unter anderem z.B. als Trainer im Fitnessstudio, in der Pferdepflege oder kellnerten im Cafè.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Privatpersonen und Firmen, die unseren Schülerinnen und Schülern an diesem Tag einen Arbeitsplatz geboten und gespendet haben. Mit dem erarbeiteten Lohn in Höhe von 630,50 Euro werden Jugend- und Bildungsprojekte gefördert, die sich unter anderem für eine demokratische Gesellschaft und gegen Ausgrenzung einsetzen.

Der Soziale Tag existiert seit 2006 deutschlandweit. Insgesamt haben seitdem fast zwei Millionen Schülerinnen und Schüler daran teilgenommen und insgesamt über 30 Millionen Euro gespendet.
Für die Organisatorinnen des Sozialen Tags Frau Steenken und Frau Zurborg stellt dieser eine überaus gelungene und lohnenswerte Aktion dar, die im nächsten Jahr unbedingt wiederholt und an der Geschwister-Scholl-Schule fest etabliert werden soll.